Newsticker

Neues aus der Welt der Whiteboards

Lerntechnologie-Anbieter Promethean hat eine neue Version seines Activeboards auf den Markt gebracht. Das Besondere: Activeboard+2 kommt als Komplettlösung daher. Board, Audiosystem und Kurzdistanzbeamer bilden eine Einheit und können an einer Wand befestigt werden. 'Dies ermöglicht Höhenanpassungen und bietet durch deutlich reduzierte Schattenwirkung und verminderten Lichtwurf besseren Nutzerkomfort', betont Marketing-Manager Christian Tempelmann. Verbessert wurde darüber hinaus die Anschlussbox für das Audiosystem. Dadurch sei eine einfachere Nutzung externer Geräte wie PCs oder DVD-Player möglich, so Tempelmann. Ansonsten hält das neue Whiteboard die üblichen Standards bereit: Trainer können gemeinsam mit Teilnehmern Tafelbilder erstellen, Dokumente bearbeiten, Videos und Präsentationen ansehen. Kostenpunkt der Lösung: 4.495 Euro.

Für weitere Neuigkeiten aus der Welt der Whiteboards sorgt Promethean-Konkurrent SMART Technologies: Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kanada hat drei neue Produktplattformen angekündigt, mit denen Unternehmensmitarbeiter team- und standortübergreifend arbeiten können. SMART Meeting Pro, SMART Hub SE und SMART Hub PE verbinden SMART Whiteboards mit weiteren Konferenzraumkomponenten wie Dokumentenkameras, Videorekordern und Computern. Dadurch werden interaktive Web-Konferenzräume geschaffen, in denen Mitarbeiterteams Informationen und Desktop-Inhalte austauschen, Brainstormings durchführen sowie gemeinsame Notizen erstellen und speichern können. Noch ist keines der drei Produkte auf dem deutschen Markt erhältlich. SMART Technologies rechnet mit einer Einführung im Laufe der Sommermonate.
Autor(en): (stb)
Quelle: Training aktuell 07/08, Juli 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben