Newsticker

Neues Online-Headhunting-System baut auf Empfehlungen und Prämien

Auf Stellenvermittlung durch persönliche Empfehlungen setzt die ICCOM International GmbH, München. Bei der neuen Stellenbörse der Agentur unter www.career-engine.de kann sich jedermann quasi als Headhunter versuchen.

Das Prinzip des Jobportals basiert auf einem Prämienmodell: Unternehmen schreiben auf Career-engine ihre offenen Stellen aus. Dies erfolgt kostenfrei, allerdings muss ein Geldbetrag angegeben werden, den das Unternehmen bei erfolgreicher Vermittlung zu zahlen bereit ist. Die Prämie soll registrierte Nutzer motivieren, nicht nur für sich selbst auf dem Portal nach Jobs Ausschau zu halten, sondern auch für Kollegen, Freunde und Bekannte. Kommt es infolge einer Stellenempfehlung nämlich tatsächlich zu einem Vertragsabschluss, kassiert der Empfehlende die ausgeschriebene Prämie.

Damit das Empfehlungs-Marketing funktioniert, wird aber auch der empfohlene Kandidat mittels Geld gelockt. Als Anreiz, dass er sich bei Career-engine registriert und über das Portal bei einem Unternehmen bewirbt, wird ihm bei erfolgreicher Bewerbung eine so genannte Signing-Fee in Aussicht gestellt. Diese wird ebenfalls von dem Unternehmen entrichtet und beträgt mindestens 50,- Euro.

Neben der Vermittlungsprämie und der Signing-Fee hat der Stellenausschreiber für die Kontaktdaten poten-zieller Kandidaten zu zahlen. Durch das Matchingsystem von Career-engine werden dem Unternehmen nur die für den Job geeignetsten Kandidaten aus dem Fundus der Bewerber präsentiert. Bei Interesse an einzelnen Kandidaten aus dieser Vorauswahl gibt ICCOM International die Adressen gegen eine Gebühr von jeweils 99,- Euro frei. Bei Erwerb mehrerer Kontaktdaten reduziert sich der Einzelpreis.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 06/04, Juni 2004
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben