Newsticker

Neues LCMS: Von der Datenbank zum E-Learning-Kurs

E-Learning-Kurse, Seminarunterlagen, Info-Broschüren, Handbücher ... – das neue Learning Content Management System (LCMS) von ISM EasyGenerator unterstützt Trainer und (Weiterbildungs-)Unternehmen bei Publikationen rund ums Lernen. Kern des SANA LCMS ist ein zentraler Datenspeicher, das Content Object Repository (CORe), in dem Daten, Dokumente und Wissen abgespeichert werden können. Das Besondere: Auf diese Datenbank kann sowohl offline als auch online zugegriffen werden. Sprich: Der externe Mitarbeiter oder Trainer auf Reisen können auch von unterwegs Inhalte nutzen. Per Zugangsrecht ist geregelt: Wer darf Dokumente und Daten nur einsehen? Wer darf Texte ändern? Wer darf sowohl Texte als auch multimediale Daten bearbeiten?

'Um Lerninhalte zu erstellen, steht ein Kurseditor zur Verfügung', erläutert Helmut Schöbel-Lunshof, verantwortlich für den Deutschlandvertrieb von EasyGenerator. 'Mit seiner Hilfe können Inhalte aus dem Repository verknüpft sowie neue Inhalte generiert werden.' Um diesen Prozess zu erleichtern, können zum Beispiel Schablonen angelegt werden: Sie geben vor, welche Schriftarten und Farben für neue Lernmaterialien genutzt werden dürfen, und sichern somit ein einheitliches Design. Die fertigen Inhalte können als CD-ROM, SCORM- oder PDF-Datei abgespeichert werden. Der Preis für eine Firmenlizenz des LCMS liegt bei rund 35.000 Euro. Eine Flash-Präsentation des Produkts steht unter www.easygenerator.de zur Verfügung.

Autor(en): (stb)
Quelle: Training aktuell 11/08, November 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben