Netzwerke/Kooperationen

Neuer Vorstand im Amt: VMMT will neu durchstarten

Einen neuen Vorstand hat der österreichische Verband der Marketing- und Managementtrainer VMMT Mitte Dezember 2003 gewählt. Neue Vorsitzende ist Heike Reising; des Weiteren gehören Wolfgang Jocher und Gerhard Scheibel zum Vorstand.

Auf die neuen Vorstandsmitglieder wartet nicht gerade eine leichte Aufgabe, denn der Verband muss dringend reanimiert werden. 'Die Mitgliederzahl schrumpft kontinuierlich, und diejenigen, die Mitglied sind, zeigen kaum Interesse, den Verband aktiv zu gestalten', erklärt Heike Reising. Ein Grund für den mangelnden Zuspruch sei, dass die Mitgliedschaft im VMMT vor allem für Einzeltrainer bislang zu teuer war. Das Motto des neuen Vorstandes heißt daher: Kosten runter, Nutzen rauf. So wurden die Beiträge gesenkt: Anstatt 390,- Euro kostet die Mitgliedschaft nur noch 195,- Euro pro Jahr.

Die entgangenen Beiträge will der VMMT an anderer Stelle wieder reinholen, - und zwar bei der Trainerliste. Der e-Mail-Newsletter wird z.B. von Personalentwicklern genutzt, um Ausschreibungen für Trainer zu veröffentlichen. Trainer können über die Trainerliste nach Kooperationspartnern suchen und Tipps von Kollegen einholen. Der mittlerweile mehr als 1.000 Mitglieder zählende e-Letter wird bislang nur von den etwa 80 VMMT- Mitgliedern finanziert. Das soll künftig anders werden. Während der Dienst für VMMT-Mitglieder weiterhin kostenlos bleibt, sollen Nicht-Mitglieder künftig kostenlos nur noch eine Grundversion ohne Ausschreibungen erhalten. Für das so genannte Info-Package mit Ausschreibungen werden pro Jahr 79,- Euro fällig. Reising ist zuversichtlich, dass diese Regelung der Beteiligung an der Trainerliste keinen Abbruch tun wird. 'Die Rückmeldungen signalisieren Verständnis, dass im Internet nicht mehr alles gratis ist', erklärt sie.

Last but not least will der VMMT seine Aktivitäten in der Trainervermittlung verstärken. So sollen Personalentwickler künftig direkt an den VMMT Anfragen richten können, wenn sie für bestimmte Aufträge Trainer suchen. Der VMMT will anhand der Anforderungen eine Liste mit den Mitgliedern erstellen, die den Auftrag am besten bewältigen können. Nach Aussage von Reising besteht die dazu nötige Datenbank mit den Profilen der Mitglieder bereits.
Autor(en): (aen)
Quelle: Training aktuell 02/04, Februar 2004
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben