Markt

Neuer Studiengang führt zum Abschluss Diplom-Wirtschaftspädagoge

Einen neuen berufsbegleitenden, postgradualen Studiengang hat die Wissenschaftliche Hochschule Lahr (WHL) aus der Taufe gehoben. Er führt zu dem Abschluss Diplom-Wirtschaftspä-dagoge, der bisher einmalig in Deutschland ist. Kompaktes Wissen auf den Gebieten Pädagogik, Psychologie, Didaktik der beruflichen Bildung und Betriebswirtschaftslehre zu vermitteln, ist Ziel des viersemestrigen Studiengangs. Die Lektionen aus vier Pflicht- und zwei Wahlpflichtfächern werden mittels Fernstudieneinheiten und Präsenzseminaren erarbeitet. Jeder Studierende wird zusätzlich von Betreuern beraten und unterstützt. Der Studiengang richtet sich an Akademiker mit solidem betriebswirtschaftlichem Wissen. Die künftigen Diplom-Wirtschaftspädagogen sollen in der Lage sein, im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Unternehmen, Verbänden oder der Verwaltung sowie als Personalentwickler bei kleinen und mittelständischen Unternehmen zu arbeiten.
Immatrikulationsbeginn für den ersten Studiengang zum Diplom-Wirtschaftspädagogen ist der 1. Oktober 2000. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die monatlichen Kosten betragen rund 1.000 Mark.
Autor(en): (shü)
Quelle: Training aktuell 08/00, August 2000
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben