Newsticker

Neue Train-the-Trainer-Qualifizierung: Das Wissen von Mentoren nutzen

Praxisstarthilfe für angehende Trainerkollegen will die neu konzipierte Train-the-Trainer-Ausbildung des Netzwerks Kommunikation, Eisenberg, geben.
Dazu stehen bei der Qualifizierung 'Trainer‘s Training' zwölf Trainer des Netzwerks Kommunikation als Mentoren während der gesamten Ausbildungszeit zur Verfügung. Sie begleiten die angehenden Trainerkollegen als Coaches und geben ihr Wissen von der Seminarplanung bis zur Akquise an sie weiter. Die Trainer in spe können durch Hospitanzen bei den Netzwerk-Trainern zusätzlich praktische Kenntnisse erwerben. Als 'Partner auf Zeit' werden sie in das Netzwerk, ein Zusammenschluss von freien Trainern und Beratern aus dem gesamten Bundesgebiet, aufgenommen. Sie profitieren so nicht nur vom Wissen der Älteren, sondern auch von deren beruflichem Beziehungsnetz.
Die Qualifizierung dauert eineinhalb Jahre, trainiert wird in insgesamt neun Intervallen. Unterteilt ist die Ausbildung in einen Basic-Teil, der 18 Seminartage umfasst, und in ein sechstägiges Spezialisierungstraining. Themen des Grundlagenteils sind u.a. Moderation, Präsentation und Gruppendynamik. Zur Vertiefung der Trainer-Ausbildung wählt jeder Teilnehmer im Spezialisierungsteil drei Themen seiner Wahl aus. Angeboten werden z.B. Themen wie Konfliktmanagement, Mediation, emotionale Intelligenz und systemische Organisationsarbeit. Die Ausbildung beginnt am 26. März 2001 und kostet 16.500 Mark.
Autor(en): (shü)
Quelle: Training aktuell 02/01, Februar 2001
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben