Tools&Technik

Neue Technologie im virtuellen Klassenraum

Mehr Dynamik verspricht die neue Version der Live eLearning Technologie iLinc. Damit die Interaktion im virtuellen Klassenraum dem der klassischen Präsenzveranstaltung näher kommt, hat die netucate systems GmbH unter anderem Multipoint-Video und -Audio integriert. 'iLinc 9 ermöglicht nicht nur einem oder zwei, sondern mehreren Teilnehmern, sich zeitgleich zu unterhalten', erläutert netucate-Geschäftsführer Karl-Ulrich Schweizer. 'Außerdem können mehrere Teilnehmer synchron im Videofenster angezeigt werden.'
Autor(en): (stb)
Quelle: Training aktuell 03/08, März 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben