Newsticker

Neue Software zur Trainingsbedarfsanalyse und Weiterbildungsplanung

Ein DV-gestütztes interaktives Instrument für die Personalentwicklung bietet der WIK Verlag für berufliches Wissen, Information und Kommunikation, Tochter der Böblinger hr TEAM-Unternehmensgruppe, mit dem Weiterbildungs-Management-System (WMS 2.0). Die erste Version des Programms - Bestandteil einer CD-ROM, die Kunden über die Arbeit des hr-TEAMs informierte - stieß auf so reges Interesse, daß nunmehr mit einer professionellen Vermarktung einer erweiterten, frei definierbaren Version begonnen wird. Das Instrument ermöglicht die Definition von Anforderungsprofilen für beliebig viele Zielgruppen, ermittelt den daraus abzuleitenden individuellen Qualifizierungsbedarf, schlägt entsprechende Maßnahmen nach Prioritäten vor und gibt einen Überblick über den jeweils aktuellen Stand der Planungen. Der Nutzer erhält dabei nicht nur die relevanten Informationen über jeden einzelnen Mitarbeiter, er kann auch entsprechende Daten von Abteilungen bzw. Zielgruppen 'clustern', um sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen und Weiterbildungsmaßnahmen effizienter zu koordinieren.
Das Programm ist für einen PC-Nutzer jederzeit logisch nachvollziehbar und leicht zu bedienen. Eine integrierte Import-/Exportfunktion ermöglicht es zudem, auf bereits vorhandene DV-gestützte Personaldaten zurückzugreifen, was die zeitaufwendige und fehlerbehaftete Mehrfacherfassung von Daten erspart. Die Einplatz-Lizenz des Programms kostet - je nach Mitarbeiteranzahl des Unternehmens - zwischen 7.500 und 12.500 Mark, für die Mehrplatzversion müssen zwischen 15.000 und 20.000 Mark investiert werden. Firmenspezifische Anpassungen sind grundsätzlich möglich und werden nach Aufwand berechnet.
Autor(en): (jgr)
Quelle: Training aktuell 05/97, Mai 1997
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben