Interaktion

Neue Serie VR im Training
Neue Serie VR im Training

Mode oder Megatrend?

Immersive Seminarerlebnisse in Virtueller Realität (VR) könnten für die Weiterbildungsbranche in naher Zukunft zu einem Game Changer werden. Eine sechsteilige Serie beleuchtet die Chancen, aber auch Grenzen und kritische Erfolgsbedingungen für den Einsatz von VR in Soft-Skill-Trainings, Workshops und Coaching. Zum Start erklärt das Autoren-Trio, warum VR das Potenzial hat, die Weiterbildung umzukrempeln.

Erinnern Sie sich noch an die One-Pager-Dokus zur Einwahl in eine Web-Konferenz? Dass heute meist ein kommentarlos in die Terminanfrage gepackter Meeting-Link ausreicht, zeigt die Strecke, die wir in zwei Jahren der Arbeits- und Bildungs-Digitalisierung zurückgelegt haben. Aller Gewöhnung zum Trotz bleiben indes die Limitationen des Mediums nach wie vor spürbar. Gerade in Seminaren, in denen zwischenmenschlicher Kontakt wichtig ist, reduzieren die zweidimensionalen Briefmarken-Videos die sensorische Informationsdichte und damit die veränderungswirksame emotionale Betriebstemperatur. Auch ist das Medium selbst Quelle für zahlreiche Ablenkungen. Mal eben eine Mail checken oder Nachrichten abrufen? Was im Präsenzseminar unangenehm aufgefallen wäre, ist im Online-Training problemlos möglich.

In dieser Situation versprechen Seminare in virtueller Realität nicht nur Abhilfe gegen die Schwächen des klassischen Online-Lernens, sondern zum Teil sogar Vorteile gegenüber Präsenzseminaren. Immersion lautet das Stichwort. Sie meint das vollständige Eintauchen in eine virtuelle Realität, die gegenüber der Außenwelt abgeschirmt ist. Als „Taucherbrillen“ dienen blickdichte VR-Headsets wie die Meta / Oculus Quest 2 oder die Pico Neo 3. Im Gegensatz zu Augmented-Reality- und Mixed-Reality-Headsets, welche Informationen und Objekte in die reale Welt projizieren, blenden VR-Brillen die reale Welt komplett aus und fördern damit die Absorption in einem alternativen Erlebnisraum. Sie eignen sich daher nach unserer Erfahrung besonders gut, um in kürzerer Zeit sehr intensive Lernerfahrungen zu ermöglichen. Wir berichten hier von den Möglichkeiten und Erfolgsbedingungen des VR-Einsatzes im Training, die wir seit Anfang 2020 selbst erarbeitet und erprobt haben. Da sich die Technik sehr dynamisch entwickelt, bleibt in den kommenden Jahren jede Menge Raum für weitere Pionierleistungen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von Training aktuell:

für nur 10 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von Training aktuell

Kostenfreier Testzugriff auf den trainerkoffer

Sofortrabatte für Bücher, Trainingskonzepte & Toolkits

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben