Newsticker

Neue Preise für alte E-Learning-Produkte

Preisverleihungen sollen nicht nur dem Lorbeerbekränzten Aufmerksamkeit verschaffen, sondern der ganzen Branche dienen, indem sie deren Innovationskraft veranschaulichen. Im Bereich E-Learning gelingt das derzeit selten. Bei den Preisverleihungen des Jahres 2010 wurden bislang wenig Neuerungen ins Rampenlicht gestellt, sondern vorwiegend alte Ideen und Produkte ausgezeichnet.

Ein Beispiel: Das Haus der Technik hat im Februar 2010 den 'Deutschen Weiterbildungspreis' verliehen. Der Preis ist ein Novum – das ausgezeichnete Produkt nicht. Im Finale setzte sich das Lernprogramm 'CLT Intensiv Plug & Learn' von der digital publishing AG, München, gegen die vier anderen Finalisten durch. Der Sprachtrainer für die Hosentasche wurde bereits im Februar 2008 mit dem Bildungsmedienpreis 'digita' ausgezeichnet – auf dem Markt ist er schon seit drei Jahren: Training aktuell stellte den Sprachtrainer als 'Produkt-Highlight der Learntec 2007' vor (s. TA 4/07, S. 16). Wesentlich 'jüngere' Konkurrenz hatte digital publishing übrigens nicht: Unter den fünf Finalisten war beispielsweise die Prozess-Simulation 'LPScocoon online', die seit 2008 auf dem Markt ist. Keine auszeichnungswürdige Neuigkeit in der Kategorie 'E-Learning' fand offenbar auch die 'Initiative Mittelstand', die im März auf der IT-Messe CeBIT den 'Innovationspreis IT' verliehen hat. Hier siegte die Softwarelösung 'Livecontext' der imc AG, Saarbrücken. Erstmals vorgestellt wurde die Lernhilfe 2008 von der Dynamic Media eLearning GmbH, die 2008 von der imc AG übernommen wurde.

Immerhin: Zwei 'Youngster' wurden im März 2010 auf der didacta ausgezeichnet. Der Deutsche Bildungsmedienpreis 'digita' ging in der Kategorie 'Weiterbildung' an das Lernprogramm 'Fit für den Aufschwung', das Helliwood media & education, Berlin, im vergangenen Jahr herausgebracht hat. In der Kategorie 'Organisationsmanagement' siegte die 'AMS AcademyManagementSuite' der e/t/s Didaktische Medien, Halblech. Das Programm für Bildungsmanagement wurde auf der Learntec 2009 erstmals vorgestellt (s. TA 3/09, S. 16) und hat die Bezeichnung 'innovatives Produkt' daher noch verdient – Innovation heißt nämlich 'Neuerung'.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 04/10, April 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben