Newsticker

Neue HR-Konferenz bringt vorbildliche Personal-Praxis ins Schloss

Der Name deutet es schon an, der exklusive Veranstaltungsort bestätigt die Ahnung: Die neue Fachtagung 'HR-Business Excellence Conference', die vom 9. bis 10. Oktober 2007 im Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach ihre Premiere hat, ist konzeptionell ganz hoch aufgehängt. 'Unsere Zielgruppe ist die erste Führungsebene im Personalbereich', erklärt Initiator Dr. Michael Geke, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Geke & Associates, Düsseldorf. Angesprochen sind - neben den verantwortlichen Personalleitern - in erster Linie Vorstände und Direktoren.

Die finden sich auch auf der Referentenliste wieder: So sind beispielsweise Lothar A. Harings, Personalvorstand der T-Mobile International AG, und Hansjoerg Beger, Leiter Personal bei Sony Ericsson Mobile Communications, angekündigt. Insgesamt stellen 13 leitende HR-Manager aktuell umgesetzte Konzepte aus ihren Unternehmen vor, die nach Ansicht der Initiatoren Vorbild-Charakter haben. Die Fälle seien handverlesen, betont Veranstalter Geke: 'Wir wollen in den zwei Tagen ausschließlich gehaltvolle Informationen bieten.'

Die Schwerpunktthemen sind zum einen Optimierungsstrategien in der Personalverwaltung, zum anderen der Bereich Talentmanagement. Hier stellen die Unternehmen Gerresheimer Group, Continental, 3M und Pfizer ihre Strategien für die Gewinnung und Entwicklung von Nachwuchstalenten vor. Ergänzt wird das Programm durch geführtes Networking und Break-out-Sessions, in denen die Konferenzthemen im kleinen Kreis mit den HR-Experten vertieft werden können. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.799 Euro. Infos und Anmeldung im Internet.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 09/07, September 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben