Newsticker

Neue Ausbildung für arbeitslose Akademiker: Der Spezialist im Messewesen

Am 14. November 94 beginnt in München ein kostenloser Qualifizierungslehrgang für Fach- und Führungskräfte, in dem technisch und künstlerisch begabte arbeitslose Akademiker die Möglichkeit haben, sich für einen expandierenden internationalen Messemarkt zu qualifizieren.
Diese erste umfassende ganzheitliche Ausbildung, die für den Bereich Messen und Ausstellungen angeboten wird, umfaßt 24 Sachgebiete, von der Konzeption über Kommunikationsziele, von der Vermittlung technisch-künstlerischer Fertigkeiten bis zur Standgestaltung. Träger der Qualifizierungsmaßnahme ist das Haus der Technik e.V. Essen, eine Außenstelle der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen.
Das Arbeitsamt unterstützt den Kurs mit Mitteln nach dem Arbeitsförderungsgesetz. BewerberInnen müssen arbeitslose Akademiker mit Berufserfahrung und 25 bis 45 Jahre alt sein sowie über englische Sprachkenntnisse und Führerschein Klasse III verfügen. Zukünftige Tätigkeiten sollen die Absolventen in den Bereichen Messebaufirmen, Messegesellschaften, Werbe- und Veranstaltungsagenturen, Abteilungen für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit in Unternehmen, Architekturbüros und Messeabteilungen erhalten.
Autor(en): (eab)
Quelle: Training aktuell 10/94, Oktober 1994
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben