Newsticker

Modellversuch zur selbstorganisierten Weiterbildung

Einen Modellversuch zur selbstorganisierten Weiterbildung in kleinen und mittleren Betrieben führt das Bildungszentrum Turmgasse im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) durch. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt, an dem in der ersten Welle sechs Firmen teilnehmen, durch das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation. Michael Schonhardt, Modellversuchsbetreuer, erklärt das Ziel: 'Es geht darum, die Fähigkeit der Mitarbeiter zu fördern, sich selbständig Wissen anzueignen, die eigene Arbeit zu untersuchen und den eigenen Weiterbildungsbedarf zu ermitteln.' So wird in einer Firma beispielsweise Gruppenarbeit eingeführt, eine andere errichtet Fertigungsinseln, eine dritte will Serviceaktivitäten optimieren. Um den Erfahrungsaustausch auch unter den einzelnen Firmen zu ermöglichen, wurden Entwicklungsmoderatoren aus den Reihen der Mitarbeiter benannt, die sich regelmäßig treffen und im Laufe der vier Jahre Projektzeit die externen Betreuer mehr und mehr ersetzen. 'Ziel des Modellversuches ist es zudem, transferierbare Ergebnisse für Betriebe vergleichbarer Größenordnung anhand von Fallbeispielen zusammenzustellen', erklärt Schonhardt.
Im Herbst 1997 startet die zweite Welle: Kleine und mittlere Firmen aus dem süddeutschen Raum können sich bei Interesse an einer Modellversuchsteilnahme noch bewerben.
Autor(en): (nbu)
Quelle: Training aktuell 04/97, April 1997
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben