Newsticker

Metaforum Zukunftskongress: Werte im Wandel

Ein kleines Jubiläum hat der Metaforum Zukunftskongress, der vom 30. Juli bis zum 1. August 2010 stattfindet, zu feiern: Bereits zum fünften Mal wird er im Rahmen des jährlichen Sommercamps des Berliner Metaforum international in Abano Terme nahe Venedig veranstaltet. 'Die Saat ist aufgegangen. Der Zukunftskongress hat sich von Jahr zu Jahr stärker etabliert', ist Bernd Isert, Gründer und Geschäftsführer von Metaforum überzeugt. 'Werte im Wandel' lautet das Motto, unter dem internationale Koryphäen der Trainer- und Coach-Gilde den Teilnehmern aufzeigen, wie Veränderungsprozesse zwischen Business und persönlicher Transformation gestaltet werden können.

Etwa ein Drittel der rund 50 Vorträge und Präsentationen greift dieses Thema direkt auf. Der Heidelberger Mentaltrainer Wolfgang Amler erläutert zum Beispiel, wie Werte motivieren, der österreichische Organisationsentwickler und Coach Martin Haberzettl referiert über 'Decent Work – Wie Moral die Moral heben kann' und Isert selbst beschäftigt sich in einem Vortrag mit 'Systemen von Werten und Werten von Systemen'. Ein Höhepunkt des Zukunftskongresses ist die Podiumsdiskussion, auf der unter anderem der amerkanische Trainer, Autor und NLP-Vordenker Robert Dilts, der US-Psychologe und Trainer Dr. Stephen Gilligan und Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd, Experte für systemische Beratung und Therapie aus München, über Werte im Wandel debattieren.

Eingebettet ist der Zukunftskongress wie gewohnt in das Sommercamp von Metaforum, das vom 19. Juli bis zum 14. August stattfindet. Die Sommerakademie, die es bereits seit 23 Jahren gibt, bietet mehr als 50 Seminare, Fort- und Ausbildungen. Teilnahmegebühr: 330 Euro.
Autor(en): (miw)
Quelle: Training aktuell 05/10, Mai 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben