Politisches

Mehr Geld für Bildung

Die Bundesregierung will in den kommenden drei Jahren zusätzlich sechs Milliarden Euro für Bildung ausgeben. Das kündigte Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) im Oktober 2008 an. Investiert werden soll vor allem in 'Bildungs- und Aufstiegschancen', erklärte Schavan in Berlin. Das Geld soll unter anderem in neue Weiterbildungskonzepte fließen. Darüber hinaus sollen Studienplätze geschaffen und die Begabtenförderung intensiviert werden.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 11/08, November 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben