Medien

Medien des Monats

Rezension: Praxisbuch tiergestütztes Training und Coaching

Die emotionale Intelligenz von Tieren nutzen, um sich selbst zu finden, die eigene Führungskompetenz zu verbessern und/oder das persönliche Mindset zu verändern – das ist die Quintessenz des tiergestützten Trainings, hinter dem ein komplexes Konzept steht, das sich an Trainerinnen und Coachs mit und ohne tierische Begleitung richtet.

Die emotionale Intelligenz von Tieren nutzen, um sich selbst zu finden, die eigene Führungskompetenz zu verbessern und/oder das persönliche Mindset zu verändern – das ist die Quintessenz des tiergestützten Trainings, hinter dem ein komplexes Konzept steht, das sich an Trainerinnen und Coachs mit und ohne tierische Begleitung richtet.

Daniela Landgraf und Verena Neuse zeigen im vorliegenden Buch ausführlich, dass Tiere – sei es im direkten Kontakt oder in der Beobachtung – beim Menschen Veränderungsprozesse anstoßen und diese auch begleiten können. Davon profitieren laut der Autorinnen nicht nur Klientinnen und Teams im beruflichen Kontext, sondern ebenso Privatpersonen.

Die Palette der eingesetzten Tiere reicht von Hunden, Pferden, Ponys und Esel über Alpakas und Lamas bis hin zu anspruchsvollen Tieren wie Wölfen und Greifvögeln. Wer selbst nicht auf Herden, Rudel und Co. zurückgreifen kann, kann entweder eine entsprechende Kooperation eingehen oder sich auf die Arbeit mit Symboltieren verlegen.

Welche Vertreter aus dem Tierreich auch gewählt werden, sie alle ermöglichen den Beteiligten laut Landgraf und Neuse wertvolle Erkenntnisse in der Selbstreflexion zur eigenen inneren Haltung, der persönlichen Wahrnehmung, im Umgang mit Druck und Stress oder in Bezug auf Stärken, Schwächen und Ressourcen. Bezogen auf den beruflichen Kontext lässt sich der Transfer zu Teambuilding, Unternehmenskultur und Führung herstellen. Wie das im Konkreten ablaufen kann, zeigt das Buch anhand von tierspezifischen Trainingsleitfäden, Reflexionsfragen, zahlreichen Tipps und Beispielen aus der Praxis.

Das Autorinnenduo erläutert, worauf es bei Interpretation und Durchführung der unterschiedlichen Interaktionen ankommt, sei es beim In-Bewegung-Setzen und Führen von Pferden und Eseln, dem Parcours-Laufen mit Ponys oder Hunden oder den Berührungsmomenten mit Fell und Feder.

TA-Fazit: Ein anschaulich illustriertes, überzeugendes Praxisbuch, das Lust auf eine baldige Tierbegegnung macht.

Daniela Landgraf, Verena Neuse: Praxisbuch tiergestütztes Training und Coaching, 272 Seiten, Beltz 2021, 39,95 Euro.

Autor(en): Martina Cyriax
Quelle: Training aktuell 01/22, Januar 2022
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben