Medien

Medien des Monats

Rezension: Innere Bilder – Der Schlüssel zur Veränderung

Im neuen Buch von Ilka Hoffmann-Bisinger geht es um das sogenannte „Ask!“-Modell. Dabei handelt es sich um einen analogen systemischen Ansatz, bei dem nicht das Problem im Vordergrund steht, sondern die Art und Weise, wie der Klient oder die Klientin damit umgeht. Zudem soll der Ansatz das Methoden-Repertoire von Coachs und Therapeuten um einen intuitiven und bildhaften Zugang erweitern.

Dazu beschreibt die Autorin zunächst fundiert und nachvollziehbar die theoretischen Grundlagen ihres Modells. Dabei werden unter anderem die Wirkfaktoren einer positiven Veränderung deutlich: sich als Konstrukteur der eigenen Wirklichkeit begreifen, negative Muster unterbrechen und eigene Ressourcen aktivieren. Eine besondere Bedeutung kommt laut Hoffmann-Bisinger den inneren Bildern zu. Diese beeinflussen, wie Klientinnen und Klienten ihre aktuelle Situation wahrnehmen und können einen Zugang zu den eigenen Gefühlen eröffnen.

Anzeige
DVNLP Business Fachtage: Macht. Sinn. Gewinn.
DVNLP Business Fachtage: Macht. Sinn. Gewinn.
Diese DVNLP-Fachtage bieten die einzigartige Gelegenheit sich mit Expert*innen und NLP-Trainer*innen zu vernetzen und Neues zu lernen zu den Themen: Künstliche Intelligenz (KI), Leadership/Führung, Female Empowerment, uvm.

Wie das „Ask!“-Modell in der Praxis angewendet werden kann, wird ausführlich und praxisnah an vielen Beispielen erklärt. Das Vorgehen ist dabei immer ähnlich: Nach einer gründlichen Auftragsklärung werden gemeinsam mit dem Coachee die Sicht des Problems und die bisherigen Lösungsversuche analysiert. Dabei ist es für den Coach wichtig, sich eng an die Beschreibung des Coachees zu halten und eigene Hypothesen oder Diagnosen zu vermeiden.

Danach geht es um die inneren Bilder – für den aktuellen Zustand des Coachees und ein besseres Bild für eine positive Veränderung. Hier empfiehlt die Autorin, mit einer Trance oder Fantasiereise spontan auftauchende Bilder entstehen zu lassen und den Coachee dann ein visuelles Memo für den Lösungszustand malen zu lassen. Dieses Lösungsbild – oder eventuell ein zusätzliches Bild für den Übergang vom alten zum neuen Muster – täglich vor Augen zu haben, soll dann helfen, in die Veränderung zu kommen.

TA-Fazit: Wer sich für systemische Methoden interessiert, findet hier ein hervorragendes und inspirierendes Buch.

Ilka R. Hoffmann-Bisinger: Innere Bilder – Der Schlüssel zur Veränderung, 320 Seiten, Klett-Cotta 2023, 38 Euro.
Autor(en): Hubert Kuhn
Quelle: Training aktuell 04/24, April 2024
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben