Newsticker

Mangelnde Aufklärung über Fortbildungsmöglichkeiten in deutschen Firmen?

Deutsche Nachwuchsführungskräfte legen großen Wert auf eine strategische und kontinuierliche Weiterbildung durch ihren Arbeitgeber. Das gilt zumindest für den Nachwuchs aus dem Finanz-, Rechnungs- und Bankwesen, wie eine internationale Studie von Robert Half Finance & Accounting, Personaldienstleister für Fach- und Führungskräfte der Finanz-, Rechnungs- und Banken-Branche, ergeben hat. Der Untersuchung zufolge verlassen mehr als ein Viertel aller jungen Arbeitnehmer ihre Unternehmen, weil sie glauben, sich woanders besser weiterbilden zu können. Das Ergebnis überrascht insofern, da nahezu 80 Prozent der deutschen Unternehmen angaben, die Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen voll oder zumindest teilweise zu übernehmen. 'Die Unternehmen sollten in Zukunft besser über ihre Angebote informieren, wenn sie ihre Talente behalten wollen', so das Fazit von Sven Hennige, Country Manager von Robert Half Finance & Accounting. Die Studie kann kostenlos per E-Mail bezogen werden.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 07/06, Juli 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben