Termine für Trainer

MUWIT 2008

Nach einem kurzen Ausflug auf die andere Rheinseite kehrt die MUWIT nun wieder in die hessische Landeshauptstadt zurück: Die 12. IIR Konferenz für Personalentwicklung und Weiterbildung wird vom 15. bis 16. April 2008 in Wiesbaden stattfinden. Unter dem Konferenzmotto 'Menschen entwickeln, Wissen nutzen, Mehrwert schaffen' steht dann die Zukunft der Personalarbeit und der betrieblichen Weiterbildung auf dem Programm. So stellt der niederländische Trendscout Adjiedj Bakas zum Einstieg die Megatrends für das HR-Management in Europa vor. Im Anschluss berichten Personalverantwortliche aus ihrer Praxis zu aktuellen Herausforderungen. Schwerpunktthemen sind Talentmanagement, Mitarbeiterbindung und Lernen im Unternehmen.

Neu in diesem Jahr ist die große Bandbreite der referierenden Firmen, meint Senior-Konferenzmanagerin Judith Rodig: 'Wir haben eine gute Mischung, sowohl was die Branchen der beteiligten Unternehmen angeht, als auch ihre Größe'. Neben Konzernen wie der Lufthansa, IKEA oder Bertelsmann sind beispielsweise auch Mittelständler wie Tele Atlas Deutschland oder Victorinox aus der Schweiz dabei. 'So kann keiner der Teilnehmer sagen, gute Personalentwicklung können nur die Großen leisten', hofft die Programmverantwortliche Rodig.

Ob Groß und Klein auch bei den Weiterbildungsawards ähnlich publikumswirksam gemischt sind, wird sich am zweiten Konferenztag zeigen. Dann nämlich werden die diesjährigen Gewinner vorgestellt, deren Konzepte sich nach dem Urteil der Jury durch besondere Originalität und einen nachvollziehbaren Nutzen auszeichnen. Innovative PE-Konzepte können noch bis zum 29. Februar 2008 eingereicht werden.

Die MUWIT-Teilnahme kostet 1.899 Euro.

Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 02/08, Februar 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben