Newsticker

Ludwig-Erhard-Preis 2000 geht an AUBI

Wie kann unternehmerische Qualität kontinuierlich verbessert werden? Wie kann man Mitarbeiter dazu bringen, Zielvereinbarungen zu verfolgen? Die Antwort liefert die AUBI Baubeschläge GmbH: mit durchdachten Kennzahlen, Spielregeln für alle Mitarbeiter und der konsequenten Nutzung neuer Arbeitsformen und Entlohnungssysteme. Kurz: durch die konsequente Anwendung des EFQM-Modells für Excellence. Dafür hat das Hermeskeiler Unternehmen jetzt den Ludwig-Erhard-Preis 2000 bekommen.
Überreicht wurde der Preis auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Qualität DGQ. Er ist zwar undotiert, gilt aber als höchste Auszeichnung für ganzheitliches Qualitätsmanagement und wird jedes Jahr von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft, der DGQ, dem Verein deutscher Ingenieure VDI sowie der Ludwig-Erhard-Stiftung verliehen.
Autor(en): (aen)
Quelle: Training aktuell 01/01, Januar 2001
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben