Newsticker

Lernfest ´98: Jeweils 50.000 Mark für die besten Regionalkonzepte

Seit März 1998 stehen sie nun fest: die Gewinner des Ideenwettbewerbs zum bundesweiten Lernfest ´98, das unter dem Motto 'Gestalten - Entfalten - Weiterbilden' vom 13. bis 17. Mai 1998 in verschiedenen Regionen Deutschlands stattfindet. An dem vom Bundesministerium für Bildung, Forschung und Technologie Ende vergangenen Jahres ausgeschriebenen Weiterbildungswettbewerb hatten sich über 1.300 Einrichtungen mit 119 Vorschlägen beteiligt. Voraussetzung für die Teilnahme war, daß - je nach Größe der Region - mindestens drei, fünf oder sieben Weiterbildungseinrichtungen gemeinsam ein realisierungsfähiges Konzept erarbeiten. Kriterien für die Auswahl der Jury waren Originalität und Wirksamkeit des Konzepts, Innovationsgehalt, Kooperationsbereitschaft und Regionalbezug.
Unter dem Motto 'Potsdam denkt weiter' wollen so z.B. 25 Einrichtungen (Schulen, Universität, Museum, Bibliothek, Handwerkskammern, Unternehmen etc.) den Aktionstag zusammen gestalten. Das Konzept der Volkshochschule Kiel mit insgesamt 17 Kooperationspartnern zeichnet sich hingegen durch den Gedanken aus, Weiterbildung an außergewöhnlichen Lernorten anzubieten: Geplant sind z.B. 'Englisch im Zug' sowie Seminare auf Förde-Schiffen. Die übrigen Gewinnerkonzepte kommen aus Augsburg, Berlin, Allstedt, Bremen, Bochum, Saarlouis, Bad Tölz und Oberhausen. Jeweils 50.000 Mark erhalten die prämierten Initiatoren, wobei die eine Hälfte des Betrages der Deckung der Veranstaltungskosten dient, die zweite Hälfte für eine Folgeveranstaltung im kommenden Jahr verwendet werden soll.
Autor(en): (nbu)
Quelle: Training aktuell 05/98, Mai 1998
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben