Newsticker

Lernfest 1998: Ideenwettbewerb spornt Bildungs- und Kultureinrichtungen an

Lebenslanges Lernen ist mehr als ein Appell mit dem erhobenen Zeigefinger, es wird zunehmend zu einer Bedingung für das Bestehen auf dem Arbeitsmarkt. Zum bundesweiten Lernfest 1998 ruft deshalb das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie auf: Vom 13. bis 15. Mai 1998 soll unter dem Motto 'Gestalten, Entfalten, Weiterbilden' an möglichst vielen Orten in Deutschland der Facettenreichtum der Weiterbildung präsentiert werden. Wirtschaftliche und staatliche Weiterbildungseinrichtungen, aber auch Museen, Verlage und Universitäten sind aufgefordert, gemeinsam den Menschen in ihrer Region die persönliche Fortbildung schmackhaft zu machen.
Ein zusätzlicher Anreiz zur kollektiven Selbstdarstellung ist der im Vorfeld ausgeschriebene Ideenwettbewerb, bei dem die besten zehn Vorschläge mit jeweils 50.000 Mark pro Gruppe prämiert werden. Vorgeschrieben ist eine Mindestzahl der Kooperationspartner, schließlich soll mit dem Wettbewerb auch die Zusammenarbeit der regionalen Bildungs- und Kultureinrichtungen gefördert werden. Die Anzahl ist abhängig von der Einwohnerzahl der jeweiligen Region: Bei bis zu 100.000 Einwohner genügt ein Zusammenschluß von drei Einrichtungen, bei 500.000 Einwohnern sind bereits fünf Partner das Minimum für die Teilnahme, und bei mehr als 500.000 Einwohnern müssen sich mindestens sieben Einrichtungen öffentlichkeitswirksam präsentieren. Die regionale Ausdehnung bestimmen die Kooperationspartner durch ihren Zusammenschluß selbst.
Anhaltspunkte zu den Erwartungen von seiten der Veranstalter gibt der vom Ministerium beauftragte Organisator des Wettbewerbs, das Adolf-Grimme-Institut. Seinen Vorstellungen zufolge könnte es bei den Präsentationen beispielsweise um Medienkompetenz, die Aktivierung von bisherigen 'Bildungsmuffeln' oder sinnlich erfahrbare Lernformen gehen. Bereits seit Anfang November 1997 wartet das Institut auf kreativen Input. Einsendeschluß für die Vorschläge in schriftlicher Form ist der 15. Februar 1998.
Autor(en): (abi)
Quelle: Training aktuell 12/97, Dezember 1997
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben