Termine für Trainer

Laufbahnberater verhelfen zum idealen Job jenseits von Salär und Status

Den neuen Job annehmen oder im alten ausharren? Diese Frage kann man mit Freunden bei einem Glas Wein diskutieren. Oder sie - noch professioneller - einem Laufbahnberater anheim stellen. Anders als der Karriereberater, der vor allem Status und Salär des Kunden fokussiert, beleuchtet der Laufbahnberater mit seinen Kunden auch 'Präferenzen, Potenziale, Kompetenzen, systemische Ressourcen sowie Träume und Visionen', erklärt Ralph Schlieper-Damrich. In seinem Institut Perspektivenwechsel, Lützelburg, will er nun Laufbahnberater ausbilden. Seinen Kurs versteht er als Zusatzqualifikation für Berater, Trainer und Führungskräfte sowie Personalentwickler, die ihr Dienstleistungsportfolio erweitern möchten.

Das Rüstzeug für ihre Arbeit will Schlieper-Damrich den zukünftigen Laufbahnberatern in zwei fünftägigen Sequenzen mitgeben. Vom 26. bis 30. Juni und vom 24. bis 28. Juli 2006 vermittelt er in Lützelburg bei Augsburg etwa, wie die Laufbahnanalyse in verschiedenen Lebensetappen von Klienten aussieht und welche Fragetechniken im Beratungsgespräch zielführend sind.

Kosten: 2.750,- Euro. Anmeldeschluss ist der 15. April 2006. Infos unter www.ausbildung-laufbahnberatung.de.

Inhaltlich in die gleiche Richtung geht das neue Angebot von KM - Institut für berufliche und personale Weiterbildung an der Universität Münster. Allerdings ist diese Ausbildung thematisch breiter angelegt. Der berufsbegleitende Zertifikatsstudiengang 'Beratung in der Weiterbildung' hat verschiedene Schwerpunkte, einer davon ist die 'Lebenslauf- und Laufbahnberatung'. Daneben sollen sich Teilnehmer auch mit 'Lehr- und Lernberatung' und der 'Beratung von Menschen und Systemen im Beruf' vertraut machen.

Die Agenda gliedert sich in neun Module. In den ersten sechs Lernabschnitten sollen die Grundlagen der Beratung vermittelt werden, danach werden die Schwerpunkte ins Visier genommen. Gelehrt wird in Münster an 13 Wochenenden, die auf 15 Monate verteilt sind. Das erste Treffen ist vom 28. bis 29. April 2006 geplant.
Die Ausbildung richtet sich an Trainer, PE‘ler und Dozenten (Kosten: 3.100,- Euro) sowie an Studenten etwa der Erziehungswissenschaft (2.750,- Euro). Mehr Infos im Internet.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 04/06, April 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben