Know-how

Kurzrezension: Entscheide schnell! Militärische Führungslehre für den Unternehmensalltag

Was haben militärische Vorgänge und das Managen eines Unternehmens gemeinsam? 'Beides sind hochkomplexe, arbeitsteilige Prozesse', meint der Schweizer Unternehmer und Ex-Oberst Franz Felix Betschon. Ein Umstand, der laut Betschon in beiden Bereichen eine klare Definition von Hierarchie sowie eine erkennbare Struktur von Anweisungen erforderlich macht.

Außerdem zwingend notwendig, um Operationen bzw. Projekte erfolgreich durchzuziehen, ist das strategische Vorgehen. Dass Strategie im Griechischen nichts anderes als die Kunst der Heeresführung bedeutet, ist für Betschon ein weiterer Beweis, dass die Wirtschaft vom militärischen Führungsstil lernen kann.

In seinem Buch 'Entscheide schnell! Militärische Führungslehre für den Unternehmensalltag' (Orell Füssli Verlag, ISBN 3-280-05089-8) formuliert Betschon acht militärische Führungsgrundsätze, die auch im wirtschaftlichen Kontext greifen sollen: etwa dass sich durch schnelle Entscheidungen Zeit gewinnen lässt.

Oder das Prinzip der Zielorientierung, das sich aus dem militärischen Prinzip der 'Auftragstaktik' herleitet. Es gewährt dem Mitarbeiter zur Erfüllung seiner Aufgaben ein Maximum an Handlungsfreiheit und entlastet gleichzeitig den Chef. Für Letzteren hält Betschon Tipps aus dem Schweizer Reglement 'Truppenführung 95' parat. Sie drehen sich u.a. um die Aspekte Delegieren, Verantwortung und Motivation.

Wie sich militärische Erfahrung tatsächlich im wirtschaftlichen Kontext verwerten lässt, veranschaulicht Betschon im Buch anhand der von ihm gemanagten Fusion zweier Firmen. Mehr Infos per E-Mail.
Autor(en): (ahe)
Quelle: Training aktuell 11/05, November 2005
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben