Tools&Technik

Kostenloses Tool für kollaboratives E-Learning

Das weitverbreitete Lernen mit Karteikarten mit den Vorteilen sozialer Software zu verbinden ist die Idee hinter Cobocards. Das Tool für Lernende und Lehrer wirkt schlicht, beinhaltet aber viele sinnvolle Funktionen. Dazu gehören erwartbare Editionsmöglichkeiten wie das Anlegen, Speichern und Drucken ganzer Kartensätze. Interessanter sind jedoch die Lernprozesse, die das Tool unterstützt – alleine oder im Team: Anhand der Karten können sich Lernende in Online-Gruppen gegenseitig abfragen und unterstützen. Dabei helfen die virtuelle Pinnwand oder die integrierte Chat-Funktion. 'Austausch ist uns ganz wichtig. Der Benutzer steht im Mittelpunkt', sagt Tamim Swaid, der in dem EU-gefördertem Projekt zusammen mit Jamil Soufan seine Diplomarbeitsidee weiterentwickelt hat.

Die Lernmittel erstellen Lehrer oder Lernende selbst. Die Inhalte sind frei gestaltbar, die Karten haben je ein Feld für Frage, Antwort, Schlagwörter und Quellenangabe. Mitglieder einer Lerngruppe können jede Karte kommentieren und im Versionseditor weiter verbessern. Wie aus anderen sozialen Netzwerken bekannt, sehen Mitglieder, wer sonst noch online ist. Zum kollaborativen Lernen gehören zwei: Der Fragende sieht die vollständige Karte mit Antworten und bewertet die Ergebnisse des Befragten. Wer alleine lernt, kann zum Beispiel die Fragen auswählen, die er noch nicht oder nicht oft genug richtig beantwortet hat, und seine Antworten mit den Karten überprüfen. Die Selbstbewertung fasst das Tool in einer grafischen Auswertung zusammen.

Noch ist die Software im Beta-Stadium, eine kostenlose Vollversion wird im Laufe des Jahres online gehen, sagt Entwickler Swaid. In Arbeit sind auch eine kostenpflichtige Pro-Variante mit erweiterten Funktionen und eine Version für Mobilgeräte.

Autor(en): (res)
Quelle: Training aktuell 08/09, August 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben