Newsticker

Komplexe Karibik: Neues Trainingstool schult strategisches Handeln

Herrscher über ein Inselreich in der Karibik zu sein, ist der Traum vieler Menschen. Und ein Traum, auf dem das Trainingstool Paul‘s Island basiert, das ein Team von Pädagogen, Psychologen und Wirtschaftswissenschaftlern an der Universität Bamberg entwickelt hat. Doch von den Teilnehmern des Spiels wird mehr verlangt, als in Hängematten unter Kokospalmen zu liegen und zuzusehen, wie die Sonne im Meer versinkt. Die Spieler sind nämlich eine Erbengemeinschaft, der Onkel Paul eine Insel in der Karibik hinterlassen hat, damit sie die Ressourcen des Eilands wirtschaftlich effizient nutzt, ohne das ökologische Gleichgewicht der Inselwelt zu zerstören oder die verschiedenen Interessen der einzelnen Erben zu übergehen.

'Die Karibikinsel ist ein Symbol für komplexe Arbeitswelten', erläutert Stefanie Huber von Cogita, einer studentischen Unternehmensberatung in Bamberg, die an der Entwicklung des Tools beteiligt war. Die Projekte, die die Erben im Alleingang und in der Gruppe auf die Beine stellen, zeigen die Abhängigkeiten und Auswirkungen von Entscheidungen innerhalb komplexer Systeme, so Huber. Wer also innerhalb der Simulation ein Windkraftwerk bauen oder eine Bananenplantage anlegen möchte, muss vielerlei Faktoren berücksichtigen: die ökologischen und geografischen Bedingungen am Standort, die Ziele und Interessen der anderen Erben, die Kosten, das Wetter, den Kontostand, Preise und Terminvorgaben.

Vernachlässigt er einen für seine Unternehmung relevanten Faktor, erhält der Spieler in den Reflexionsrunden ein entsprechendes Feedback. 'So lernen die Teilnehmer in Eigenregie und durch die professionelle Auswertung ihres Verhaltens, systemisch zu denken und strategisch zu handeln', meint Stefanie Huber. Theoretischer Input und Übungen sollen den Transfer in die reale Arbeitswelt zusätzlich unterstützen.

Weitere Infos per E-Mail.
Autor(en): (ahe)
Quelle: Training aktuell 09/06, September 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben