Organisation

Kaufmännische Software
Kaufmännische Software

Buchhaltung in der Cloud

Wer es sich mit der Buchhaltung möglichst einfach machen will, sollte eine professionelle Software nutzen. Speziell Cloud-Dienste bieten Laien oft eine leichte Bedienbarkeit und große Flexibilität. Training aktuell stellt drei Programme vor und erklärt, was sie leisten. 
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden

Menschen, die beim Thema Buchhaltung vor Begeisterung glänzende Augen bekommen, sind wohl sehr selten. Einnahmen und Ausgaben protokollieren, Rechnungen schreiben und Zahlungen nachhalten – all das ist auch für die meisten Trainerinnen, Berater und Coachs vor allem eines: ein notwendiges Übel. „Buchhaltung ist ein Thema, das sie gerne verdrängen, weil es ihnen keinen Spaß macht“, berichtet etwa Stephan Gingter aus seiner Erfahrung als Präsident des BDVT – Berufsverband für Training, Beratung und Coaching. Kein Wunder, fühlt man sich doch als buchhalterischer Laie angesichts der Fülle von Vorgaben und Formalitäten oft schnell abgeschreckt oder sogar überfordert.

Ein Grund mehr, es sich möglichst einfach zu machen. Statt sich also mit ellenlangen Excel-Tabellen herumzuärgern oder mit anderen Lösungen Marke Eigenbau zu verzetteln, macht es Sinn, ein spezielles Buchhaltungsprogramm zu nutzen. Von denen gibt es einige auf dem Markt. In den vergangenen Jahren werden in diesem Bereich zunehmend cloudbasierte Lösungen angeboten …

Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 02/21, Februar 2021, Seite 26-28
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben