Markt

Kategorie-Sieger für den BDVT-Trainingspreis ermittelt

Die Kategorie-Sieger des Internationalen Deutschen Trainings-Preises 2001 stehen fest. Sie kommen in die Endausscheidung des Wettbewerbes, der jährlich vom Berufsverband Deutscher Verkaufsförderer und Trainer e.V. (BDVT) veranstaltet wird.
Auf einer großen Gala anlässlich der Verbandsmesse Pro Sales vom 4. bis 5. Oktober 2001 in Würzburg werden die Konzepte der Kategorie-Sieger vorgestellt. Die Besucher der Veranstaltung entscheiden dann über den endgültigen Sieger für den BDVT-Trainingspreis.

Kategorie e-Learning
Einreicher: Otto-Versand, Hamburg
Programm: Azubis trainieren Führungskräfte
Kurzbeschreibung: Ausgehend von der Überlegung, dass es junge Menschen sind, die den Neuen Medien am kompetentesten gegenüberstehen, hat der Otto-Versand das Schüler-Lehrer-Verhältnis auf den Kopf gestellt: Im Rahmen der Juniorfirma CULTURE-e geben Azubis ihr Wissen in Sachen e-Commerce als Trainer oder Coach an Führungskräfte weiter.

Kategorie: International
Einreicher: Marketing Akademie Hamburg
Programm: Certified Logistic Manager
Kurzbeschreibung: Das mehrwöchige Trainingsprogramm unterstützt die weltweite Qualifizierungsinitiative der Lufthansa Cargo AG zur Sicherung globaler und lokaler Service-Standards. An dem Training, das in Shanghai, Chicago und Frankfurt durchgeführt wird, sind Teilnehmer unterschiedlicher Nationen beteiligt. So ist auch das Schärfen des interkulturellen Verständnisses ein wesentlicher Bestandteil der Qualifizierung.

Kategorie: Dienstleistungen
Einreicher: t&c trainingsconsult AG, Wollerau (Schweiz)
Programm: Spitzenleistungen bei Gästen
Kurzbeschreibung: Die Zermatter Rothornbahn attraktiver zu machen war Ziel dieses Trainings. Geschult wurden alle Mitarbeiter der Bergseilbahn im Umgang mit Gästen, Kollegen und Vorgesetzten. Das Fördern der Einsicht, dass jeder Einzelne dazu beiträgt, neue Gäste für das Tourismusgebiet Rothorn zu gewinnen, stand dabei im Vordergrund.

Kategorie: Handel & Industrie
Einreicher: BASF, Ludwigshafen
Programm: Die Meisterentwicklung der BASF
Kurzbeschreibung: Circa 5.000 Führungskräfte in Service und Produktion (Meister, Schichtführer) sind Zielgruppe der Maßnahme. Das Ziel: Führungskompetenz an der betrieblichen Basis systematisch zu entwickeln und die Netzwerkbildung in der betrieblichen Führungsebene zu fördern. In das Training sind auch Vorstand und Standortleitung Ludwigshafen als Diskussionspartner integriert.

Kategorie: Öffentliche Seminare
Einreicher: Neuland & Partner, Künzell
Programm: Methodenkompetenz für EDV-Trainer
Kurzbeschreibung: Mit dem Training sollen EDV-Trainer in Sachen Teilnehmerorientierung und -aktivierung geschult werden. Sie sollen zu der Erkenntnis kommen, dass nicht der Computer, sondern der Lernende samt seinen Bedürfnissen und Wünschen im Vordergrund eines EDV-Seminars steht.

Kategorie: Non-Profit-Einrichtungen
Einreicher: PC Consulting, Hamburg
Programm: Start einer Fusion
Kurzbeschreibung: Mittels einer Zukunftskonferenz wurde die Fusion zweier Krankenhäuser gestartet. Insgesamt 500 Mitarbeiter aus beiden Häusern nahmen teil. Ziel der Zukunftskonferenz: den Entwicklungsprozess zur Veränderung der Unternehmenskulturen, der Einstellungen der Belegschaften, der Systeme und Strukturen einzuleiten.

Kategorie: Management
Einreicher: ego energetics, Freiamt
Programm: Standortsicherung
Kurzbeschreibung: Ausgangspunkt für die externe Beratungsleistung war die Umwandlung der Fließfertigung in eine teamgesteuerte Fertigung von Mähdreschern der Case Harvesting Systems GmbH, Neustadt/Sachsen. So wurde eine mehrstufige Qualifizierungsmaßnahme entwickelt unter dem Motto 'Betroffene zu Beteiligte und Beteiligte zu Betroffenen machen'.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 08/01, August 2001
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben