Netzwerke/Kooperationen

IGC aufgelöst

Die Interessengemeinschaft Coaching (IGC) stellt ihre Aktivitäten ein. Christopher Rauen, der die IGC 2002 gründete und heute Vorstandsvorsitzender des Deutschen Bundesverbands Coaching (DBVC) ist, begründet die Auflösung damit, dass die IGC zwar den Boden für die professionelle Verbandsarbeit bereitet habe, der DBVC sich aber mittlerweile als führender Coaching-Verband etabliert habe. 'Somit ist es konsequent, die IGC nicht parallel weiterlaufen zu lassen', schreibt Rauen in seinem Newsletter und fügt hinzu: 'Dies trägt auch zu einer Klärung des Marktes bei.'
Autor(en): (msc)
Quelle: Training aktuell 08/08, August 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben