Newsticker

IDC-Studie: Der europäische Weiterbildungsmarkt wächst

Gute Aussichten prognostiziert der US-amerikanische Marktanalyst International Data Corporation (IDC) dem europäischen Weiterbildungsmarkt. Dieser wird nach der aktuellen Marktanalyse des Instituts 'European Corporate Business Skills Training Market Forecast and Analysis 2000-2005' in den nächsten fünf Jahren um insgesamt knapp 15 Prozent wachsen. Die externen Aufwendungen von Unternehmen für das Training von Business Skills im Jahr 2006 wird in der Studie auf 13 Milliarden US-$ geschätzt. Die derzeitige wirtschaftliche Flaute wird laut IDC das Wachstum im Jahr 2002 zwar noch überschatten, bereits 2003 gehe es mit der Weiterbildungsbranche jedoch wieder bergauf. Zudem habe die Rezession eine positive Auswirkung auf den Bereich e-Learning. So würde eine zunehmende Anzahl von westeuropäischen Unternehmen das Potenzial des computergestützten Lernens erkennen, um Trainingskosten einzusparen. Die Prognose des Insituts: Bereits 2005 werde mehr als ein Viertel des 'business skills training content' über e-Learning vertrieben. Das würde ein Wachstum von über 100 Prozent in den kommenden fünf Jahren bedeuten. Derzeit, so heißt es in der IDC-Studie, stecke der europäische e-Learning-Markt jedoch noch in den Kinderschuhen. Am fortgeschrittensten in Sachen e-Learning-Angebote und -Entwicklung seien Großbritannien, die Niederlande und die skandinavischen Länder. Die Marktanalyse kann für 3.500 US-$ unter www.idc.com bestellt werden. Weitere Infos bei Sheila McGovern, Senior Research Analyst.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 03/02, März 2002
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben