Newsticker

ICF-Konferenz 2009: Die Chancen von Coaching in Krisenzeiten

'Coaching – Investition in die Zukunft – Herausforderungen als Chance verstehen und meistern' – so lautet das Motto der diesjährigen Konferenz des deutschen Chapters der International Coach Federation (ICF). Diese findet am 26. September 2009 in Düsseldorf statt und wendet sich an Coachs, Unternehmensvertreter und Politiker. 'Wir wollen aufzeigen, welchen Beitrag Coachs in Krisenzeiten leisten können, um Panik und irrationalem Handeln beim Einzelnen und in Unternehmen entgegenzuwirken', erläutert HeideMarie Klein, 2. Vorsitzende der ICF Deutschland, ein Ziel der Veranstaltung.
Dieses Ziel spiegelt sich etwa in dem Keynote-Vortrag von Barbara Wright-Avlitis, Global Head of Leadership Development and Training der ING Group, wider. Wright-Avlitis will anhand von Best-Practices aus ihrem Unternehmen darüber berichten, wie beherztes Coaching dazu dienen kann, couragierte Führungspersönlichkeiten hervorzubringen. Und Martin Jessen, Coach aus Berlin, möchte in seinem Workshop aufzeigen, wie Coachs ihre Coachees in Zeiten allgemeiner Krisenstimmung aus der Angststarre befreien und ihnen zu neuen Perspektiven verhelfen können.

'Die aktuelle Krise haben wir jedoch bewusst nicht zum alles bestimmenden Thema unserer Konferenz gemacht', sagt Klein. 'Vielmehr haben wir sie zum Anlass genommen, durch einen breiten Themenmix im Vortrags- und Workshop-Programm die vielfältigen Möglichkeiten im Umgang mit einer schwierigen Situation aufzuzeigen.' So wird sich etwa ICF-Gründungsmitglied Jay Perry in seiner Keynote mit den Anforderungen beschäftigen, die Kunden an Coachs stellen. Der Titel seines Vortrags: 'Coach wanted – must have necessary qualifications'. Perry wird im weiteren Verlauf der Konferenz auch einen Workshop leiten, in dem er den teilnehmenden Coachs aufzeigt, wie sie eine florierende Beraterpraxis aufbauen. Seine These: Der Erfolg von Coachs hängt oft von einer breiten Basis an Anhängern ('fans') ab, die es zu pflegen gilt. Weitere Workshop-Themen sind die Messbarkeit von Coaching-Erfolg, Live-Coaching und Erkenntnisse der Neurowissenschaft für die Coaching-Praxis
Teilnahmegebühr: 240 Euro.
Autor(en): (kol)
Quelle: Training aktuell 08/09, August 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben