Inspiration

Geschickt mit Vorurteilen aufräumen
Geschickt mit Vorurteilen aufräumen

Die Albatros-Kultur

Vorurteile? Haben wir doch nicht! Um diese gängige Reaktion von Teams charmant zu umgehen, nutzen die beiden Team-Expertinnen Amelie Funcke und Gabriele Braemer die Geschichte der sogenannten Albatros-Kultur. Bei dieser Teamübung wird eine fremde Kultur beobachtet - und zwar ohne den Raum verlassen zu müssen.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
In Branchen wie der Sozialarbeit, der Jugendarbeit, der politischen Bildung oder der interkulturellen Zusammenarbeit werden immer wieder spielerische, unterhaltsame, erfahrungsbasierte Methoden entwickelt, die das Verständnis für kulturelle Denkweisen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede befördern. Diese Methoden führen recht schnell zu Aha-Erlebnissen und zur Selbsterkenntnis – und sind eine gute Grundlage für ein lebhaftes Gespräch über Zuschreibungen, Interpretationen, Bewertungen und Vorurteile im interkulturellen Kontext. Die Übung zur Albatros-Kultur, zu der uns Organisationsberaterin Cathrin Germing angeregt hat, ist eine solche. Sie ist sehr einfach und unaufwendig – und lässt die Teilnehmenden das Problem...

Der Artikel stammt aus dem Buch von Amelie Funcke, Gabriele Braemer: Ein Herz fürs Team. Methodensammlung für Teamworkshops und Teamentwicklungen. managerSeminare 2019, 49,90 Euro, für Abonnenten 39,90 Euro. Zu bestellen über www.managerseminare.de/EditionTA

Autor(en): Amelie Funcke, Gabriele Braemer
Quelle: Training aktuell 12/19, Dezember 2019, Seite 18-20
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben