Newsticker

German Training Export Award zeichnet beste Bildungsexporte aus

Beim zweiten Mal wird eines anders, hat sich iMove, Bonn, gedacht. Und dem hauseigenen Preis prompt einen neuen Namen verpasst. 'Weiterbildungs-Exportpreis' hieß die Auszeichnung im vergangenen Jahr bei ihrer Premiere. Beim zweiten Auftritt in diesem Jahr nennt sich die Trophäe nun 'German Training Export Award'. Der Grund: 'Der neue Name klingt einfach internationaler', erklärt Sabine Gummersbach-Majoroh, Leiterin von iMove.

Mit dem neuen Namen hofft iMove auf eine stärkere Bekanntheit für den Preis, um den sich im vergangenen Jahr nur acht Trainingsinstitute beworben haben. 'Dieses Jahr erwarten wir deutlich mehr Bewerber', sagt Gummersbach-Majoroh. Auf eine Zahl will sie sich aber nicht festlegen lassen: 'Schließlich ist die deutsche Weiterbildungsbranche noch im Dornröschenschlaf, wenn es um das Thema Bildungsexport geht', verdeutlicht sie.

Um den ausgelobten Preis bewerben können sich deutsche Organisationen der beruflichen Weiterbildung, die erfolgreich im Ausland tätig sind. Die Bewerber müssen ihre Internationalisierungsstrategie, ihr Management und ihre Personalentwicklung erklären und die Unterlagen bis zum 31. August an iMove schicken. Als Lohn der Mühen winken 3.000 Euro für den Gewinner, 2.000 für den Zweiten und 1.000 für den Dritten.

Profitieren sollen von der Auszeichnung aber nicht nur die Preisträger. Sabine Gummersbach-Majoroh hofft, dass der German Training Export Award die gesamte Branche auf ein neues Betätigungsfeld aufmerksam macht. 'Wir wollen alle Anbieter zum Auslandsengagement motivieren, indem wir Positivbeispiele bekannt machen', erklärt die iMoveLeiterin. Weitere Informationen unter www.imove-germany.de, Linkpfad: Aktuelles/German Training Export Award 2007.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 07/07, Juli 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben