Newsticker

Gerichtskosten und Mobbing vermeiden: Neue Ausbildung zum Wirtschaftsmediator

Mediatoren sollen schnell, diskret und preiswert Konflikte lösen. Das gilt auch für die Absolventen des neuen Lehrgangs 'Wirtschaftsmediation', der im Oktober 1999 beim Essener Haus der Technik startet. Nach der zweisemestrigen Ausbildung sollen die Teilnehmer den Unternehmen nicht nur Gerichtskosten ersparen, sondern auch Mobbing und andere interne Beziehungsprobleme in Schach halten können.
Auf die Personal- und Organisationsentwickler, Unternehmensberater und Führungskräfte, die sich zum professionellen Konfliktmanager ausbilden lassen möchten, warten Trainingseinheiten zum aktiven Zuhören, zur Moderation, zum Problemmanagement sowie zum Umgang mit Widerstand. Weitere der insgesamt acht Module widmen sich den Konflikt- und Problem-arten in Unternehmen, den Konfliktbearbeitungsmethoden und der Rechtslage bei der Wirtschaftsmediation.
Der Lehrgang kostet insgesamt 9.800 Mark. Hinzu kommt eine Gebühr von 300 Mark für die Prüfungen, die von der Zertifizierungsgesellschaft Verwaltung, Dienstleistung und Sicherheit (ZGVDS) abgenommen werden.
Autor(en): (abi)
Quelle: Training aktuell 06/99, Juni 1999
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben