Markt

Frankreich richtet Fernsehkanal für Bildung ein

Ende August letzten Jahres beschloß die französische Regierung die Schaffung eines eigenen Fernsehkanals zur Wissensvermittlung und beruflichen Ausbildung, dessen Finanzierung sie größtenteils selbst übernehmen wird. Die Verantwortung für dieses Vorhaben liegt beim Minister für das Kommunikationswesen Alain Carignon, der eng mit den Ministern für nationale Bildung, für Arbeit und Finanzen zusammenarbeiten wird. Die ersten Sendungen sind für den Herbst dieses Jahres geplant. In einer Fernsehsendung erklärte François Bayrou, Minister für Nationale Bildung der Regierung Edouard Balladurs, daß der neue Kanal der Allgemeinbildung dienen soll und Informationen über die berufliche Bildung sowie Bildungsprogramme ausstrahlen werde. Ferner gab der Minister zu verstehen, daß er die Herstellung, Verteilung und Verwendung pädagogoisch wertvoller, audiovisueller Programme, die sich an alle Hörer- und Seherschichten wenden, fördern wolle. (Quelle: EurydicInfo)
Quelle: Training aktuell 03/94, März 1994
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben