Politisches

Forderung an die Politik

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) haben sich für einen massiven Ausbau der Weiterbildungsangebote an den deutschen Hochschulen ausgesprochen. Ihre Begründung: Viele Fach- und Führungskräfte werden künftig nach einem breit angelegten Bachelor-Studium und einem frühen Berufseinstieg noch dringender als bisher wissenschaftliche Weiterbildungen benötigen. In einem Sieben-Punkte-Plan haben BDA, BDI und HRK Entwicklungschancen und -hindernisse zur Verbesserung der wissenschaftlichen Weiterbildung beschrieben. Eine Forderung an die Politik: Der Gesetzgeber muss Anreize für Hochschulen schaffen, damit diese kontinuierlich wissenschaftliche Weiterbildung anbieten.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 02/08, Februar 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben