Newsticker

Förderprogramm zur Telearbeit im Mittelstand vorgestellt

Ein neues Programm zur Förderung der Telearbeit im Mittelstand hat Bundesminister Dr. Jürgen Rüttgers zusammen mit Dr. Herbert May, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom, jetzt vorgestellt. Ziel des Programmes soll es sein, in rund 500 kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) eine Vielzahl von Telearbeitsplätzen einzurichten und somit zusätzliche Investitionen in moderne Informations- und Kommunikationstechnologien anzustoßen. Hintergrund des Projektes ist der vergleichsweise geringe Anteil von Telearbeitsplätzen in Deutschland
(4,8 %), dem ein vergleichsweise hohes Interesse von seiten der Arbeitgeber an Telearbeit entgegensteht (rund 40 %).
Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF) und die Deutsche Telekom stellen je 10 Millionen Mark für das Projekt bereit, weitere 20 Millionen werden aus den mittelständischen Firmen mobilisiert. So sollen circa 2.500 Telearbeitsplätze geschaffen werden. Untergliedert ist das Projekt in zwei Förderphasen. In der auf drei Monate befristeten Konzeptphase geht es um die Erstellung von maßgeschneiderten Konzepten zur Lösung der technischen, organisatorischen, qualifizierenden und rechtlichen Fragen. Gefördert wird hier maximal mit 10.000 Mark bei einer Förderquote von 50 %. In der zweiten, der sogenannten Erprobungsphase, werden Qualifikation, unternehmenspezifische Softwareanpassung und Wartungsdienste (z.B. Aufbau einer Hotline) gefördert. Hier liegt der Förderhöchstbetrag bei 40.000 Mark je Firma.
Über die Teilnahme an der Maßnahme entscheidet eine unabhängige Jury mittels eines Wettbewerbes. Hauptauswahlkriterium wird die Zahl der neu zu schaffenden Telearbeitsplätze sein. Berücksichtigung findet jedoch die Mitarbeiterzahl, eine breite Branchenverteilung und die Originalität des Projektes. Antragsfrist für interessierte Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern und weniger als 100 Millionen Mark Umsatz ist der 16. Mai 1997.
Autor(en): (nbu)
Quelle: Training aktuell 05/97, Mai 1997
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben