Tools&Technik

Feedback-Prozesse mit Online-Tool steuern

Professionelles Feedback kann, je nach Anzahl der befragten Personen, ein langwieriges Unterfangen sein. Hilfe verspricht die Kölner Unternehmensberatung Meta Five GmbH mit dem Online-Tool 'meta | 360', das auf der CeBIT 2010 den IT-Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen gewonnen hat. Mit dem Tool sollen sich auch komplexe Feedback-Prozesse komfortabel durchführen lassen. Die wichtigsten Argumente: flexibles Fragedesign, ortsunabhängiger Zugriff via Internet und automatisierte Auswertung.

'Das Online-Tool ermöglicht es Führungskräften, strukturiertes Feedback zu ihrem Arbeitsverhalten zu bekommen', erklärt Christian Barnhausen, Berater bei Meta Five. Im Sinne des namensgebenden 360-Grad-Feedbacks bündelt das Tool die Einschätzungen verschiedener Arbeitspartner: Vorgesetzte, Kollegen, Mitarbeiter und Kunden. Dabei gehe es nicht um Mitarbeiterbeurteilungen, sondern um verbesserte Zusammenarbeit, sagt Barnhausen. 'Der Vergleich von Fremd- und Selbsteinschätzung legt die Grundlage für die gezielte Weiterentwicklung.'

Der Ablauf: Beliebig viele zuvor festgelegte Feedback-Geber können sich auf eine spezielle Einladung hin in das webbasierte Tool einloggen und abgefragte Faktoren bewerten. Die voreingestellten 'Best-Practice'-Fragen decken Bereiche wie 'Mitarbeitersteuerung', 'Mitarbeiterförderung' und 'Koordination' ab. Umfang und Inhalt der Fragebögen können jedoch vom Kunden selbst oder in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen organisationsspezifisch angepasst werden.

Bei personenbezogenen Daten ist Sicherheit besonders wichtig. Zugriff erhalten daher nur berechtigte Personen, die Daten werden außerdem bei Abschluss des Fragebogens anonymisiert. Eine nachträgliche Bearbeitung ist damit ebenso ausgeschlossen wie eine Rückverfolgung zum Feedback-Geber. Das Tool, ursprünglich auf die Anforderungen multinationaler Konzerne ausgerichtet, sei für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen weiterentwickelt worden, sagt Barnhausen. So können nun auch kleinere Personengruppen befragt und Einzel-Feedbacks durchgeführt werden. Als Web-Tool verursacht es zudem nur wenig Administrationsaufwand. Preise wollte Meta Five nicht nennen.
Autor(en): (res)
Quelle: Training aktuell 04/10, April 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben