Newsticker

Familienfeindliche Unternehmen: Zwei neue Studien

Deutsche Arbeitgeber bemühen sich nicht um eine kinderfreundliche Arbeitszeitgestaltung. Das belegt eine Studie von Stepstone, Düsseldorf. Bei einer Befragung unter rund 3.000 Nutzern der Online-Stellenbörse gaben nur rund 14 Prozent der Nutzer an, dass sich ihre Arbeitgeber Gedanken um Kinderbetreuung und flexible Arbeitszeiten machen. Folglich sind auch viele Arbeitnehmer der Meinung, dass Firma und Familie schlecht vereinbar sind. 45 Prozent der Deutschen finden gar, Kinder seien Karrierekiller. Das hat eine Erhebung der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF) ergeben, die im Mai 2008 veröffentlicht wurde. Knapp ein Drittel der 1.200 Befragten hatten erlebt, dass der Arbeitgeber nach der Geburt eines Kindes Zweifel an ihrer Leistungsbereitschaft geäußert hat.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 06/08, Juni 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben