Interaktion

Experten-Dialog: Präsentationshelfer
Experten-Dialog: Präsentationshelfer

Papier oder Pad?

Flipchart oder Whiteboard? Die Frage ist so alt wie die noch junge Digitalisierung, die auch vor Seminarraumtüren nicht haltmacht. Zur endgültigen Klärung haben wir zwei Experten zum munteren Schlagabtausch eingeladen. Die Kontrahenten: Visualisierungsprofi Axel Rachow und Bernd Braun, Experte für digitales Präsentieren.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Training aktuell: Worin liegen die besonderen Stärken einer Präsentation am Flipchart – beziehungsweise die besonderen Schwächen?

Axel Rachow:
Erfunden als der 'große Notizblock' für die Gruppe ist das Flipchart nicht wegzudenken aus den Meetingräumen und Schulungszentren der Republik. Kein Wunder auch, denn das, was man zum Bedienen an Know-how und Geschick mitbringen muss, haben wir als Basiskompetenz fest verankert: das Schreiben mit dem Stift! Im Grundsatz kann jeder das Flipchart für das nutzen, wofür es gemacht ist: das schnelle Scribbeln oder großformatiges Präsentieren mitgebrachter Charts – auch wenn es hier natürlich Unterschiede in Leserlichkeit oder gestalterischer Kompetenz gibt.

Unübertroffen ist das Flipchart immer noch in seiner Nähe zu den Teilnehmern: Man rückt es ins Zentrum, sobald es gebraucht wird, man bewegt es zur Seite, wenn es gerade einmal ...

Extras:
  • Literturtipps
  • Termintipps
Autor(en): Axel Rachow, Bernd Braun
Quelle: Training aktuell 02/18, Februar 2018, Seite 33-35
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben