Newsticker

Erste Systemberatung für mobiles Lernen geht an den Start

Im Wartezimmer Vokabeln pauken und in der S-Bahn die neuesten Tipps zum Zeitmanagement lesen - all das geht mit Mobile Learning. Wie Unternehmen und Trainer die Möglichkeiten des Unterwegs-Lernens nutzen können, will Uwe Weinreich mit seinem neuen Angebot zeigen: Seit September 2007 bietet er die 'erste Systemberatung für mobiles Lernen' an.

Vor vier Jahren hat die Weinreich Unternehmensberatung, Oldenburg, das erste Angebot zum SMS-Coaching auf den Markt gebracht. Seitdem sind die Möglichkeiten enorm gewachsen: Neben SMS-basierten Diensten für immer neue Handy-Modelle gibt es mobile Vokabellerngeräte, Sprachportale, Java-Applikationen und Learning-Management-Systeme. 'Da ist es schwer, den Überblick zu behalten - vor allem, wenn man kein Technik-Freak ist', hat Weinreich beobachtet.

Damit Unternehmen und Trainer die Möglichkeiten des Mobile Learning ausschöpfen können, berät der Diplom-Psychologe fortan seine Kunden, welche Inhalte sich für die mobile Wissensvermittlung eignen. Dann sucht Weinreich Programme, Geräte und Dienstleister aus, die die Botschaften transportieren können.

Last but not least will der Unternehmensberater seine Kunden auch dabei unterstützen, die Lehrinhalte auf die Erfordernisse der ausgewählten Medien zuzuschneiden. Denn aus seiner Erfahrung hat Weinreich gelernt: Die Botschaften für das Lernen en passant müssen stark komprimiert und leicht erfassbar sein. 'Eine doppelte Verneinung hat auf einem Handy-Display nichts zu suchen', gibt Weinreich ein Beispiel. Weitere Informationen im Internet.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 10/07, Oktober 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben