Know-how

Elektronische Hilfe beim Kandidatencheck-Marathon

Aus 40.000 Bewerbern in kurzer Zeit 3.500 passende Kandidaten zu filtern ist eine besondere Herausforderung. Ihr stellt sich zurzeit die Managementberatung S & F Personalpsychologie, Stuttgart. Mit deren Auswahlverfahren 'WobJob' verspricht sich die Auto 5.000 GmbH, eine Tochter der Volkswagen AG, nämlich einen effizienten Kandidatencheck für die Besetzung neuer Arbeitsplätze am niedersächsischen Standort.
'WobJob' setzt, und das ist für die Bewerberauswahl im Produktionsbereich ungewöhnlich, auf Persönlichkeitstests, die Auskunft über Teamfähigkeit, Qualitätsorientierung, Leistungsmotivation und persönliche Integrität der Kandidaten geben sollen. Zudem werden mechanisch-technisches Verständnis und soziale Kompetenzen abgefragt.
Praktikabel wird der immense Testaufwand dadurch, dass ein Großteil der Tests - übrigens alle von der S & F Personalpsychologie unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Heinz Schuler entwickelt - am heimischen Computer absolviert werden kann. Um zu verhindern, dass dabei geschummelt wird, sollen die Testpersonen nur ein einmaliges, zeitlich begrenztes Zugangsrecht zum elektronischen Testbereich bekommen. Außerdem werden die Items rotieren, so dass es kein allgemein gültiges Lösungsschema gibt.
Autor(en): (aen)
Quelle: Training aktuell 12/01, Dezember 2001
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben