Newsticker

EQUA erhält 'arbeitgeber-Bundesvereinigung' als neue Gesellschafterin

Die vom Deutschen Industrie- und Handelstag und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks 1991 gegründete Stiftung für wirtschaftliche Entwicklung und berufliche Qualifizierung (SEQUA) hat nun mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände eine neue Gesellschafterin erhalten.
Damit könne laut Bundesvereinigung erstmals unter einem Dach auf das gesamte Ausbildungs- und Bildungspotential der unternehmerischen Wirtschaft zurückgegriffen werden. Mit der Stiftung fördert die deutsche Wirtschaft gemeinsam den Aufbau marktwirtschaftlicher Systeme in Mittel- und Osteuropa und in Entwicklungsländern, vor allem durch Partnerschaftsprogramme zwischen Kammern und Wirtschaftsverbänden sowie durch berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung. Mit Hilfe der Stiftungsprojekte soll vor allem den Wünschen der mittel- und osteuropäischen Staaten nach praxisnahen Informationen
Rechnung getragen werden.
Autor(en): (eab)
Quelle: Training aktuell 10/94, Oktober 1994
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben