Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Digitales Lernen
© scyther5/iStock.com

Die entscheidenden Fehler beim E-Learning

Digitales Lernen

E-Learning wird in der Weiterbildung immer bedeutsamer, darin sind sich alle einig. Allerdings gibt es entscheidende Fehler, die immer noch häufig gemacht werden. Wie E-Learning-Anbieter und -Produzenten diese vermeiden können, erklärt ­E-Learning-Experte Dirk Rosomm.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Mittlerweile pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die Bedeutung von E-Learning wächst rapide. Diese Erkenntnis alleine nutzt aber noch wenig. Denn obwohl das digitale Lernen aus der Personalentwicklung heute nicht mehr wegzudenken ist, werden immer noch entscheidende Fehler dabei gemacht – sei es bei der Konzeption, der Organisation, der Kommunikation oder der Technik. Das Gute daran: Viele dieser Fehler lassen sich vermeiden, wenn man sie denn kennt.

Bereits bei der Konzeption von E-Learning gilt es einiges zu beachten. Schließlich lassen sich Fehler, die in diesem Bereich gemacht wurden, später kaum noch...

Autor(en): Dirk Rosomm
Quelle: Training aktuell 12/18, Dezember 2018, Seite 36 - 33 , 12504 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 12/18:

Bild zur Ausgabe 12/18
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier