Newsticker

Deutsch-schwedisches Seminar zur Förderung der Weiterbildung

Auf Einladung des schwedischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft fand Ende Oktober in Stockholm ein deutsch-schwedisches Seminar zur Förderung der Zusammenarbeit im Bildungsbereich statt. Die Diskussionen, an der das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilnahm, wurden in drei Arbeitsgruppen geführt, für die Bereiche Schule, Hochschule und berufliche Bildung und Weiterbildung.
• In der beruflichen Bildung soll eine gemeinsame vergleichende Studie über die Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieb durchgeführt werden, um gemeinsame Interessen, unterschiedliche Lösungsansätze und Möglichkeiten engerer Kooperationen auszuloten.
• Für den Hochschulbereich wurde u.a. vorgeschlagen, die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Schweden zugunsten der baltischen Staaten zu erweitern, um diese in der europäischen Hochschulkooperation besser einzubeziehen.
• Für den Bereich der Zusammenarbeit von Schulen sollen Pilotprojekte zum Schüleraustausch bis zu einem Jahr, vornehmlich zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schweden, initiiert werden.
Autor(en): (BMBF)
Quelle: Training aktuell 11/95, November 1995
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben