Information

DSGVO

Datenschutz für Trainer und Coachs

Über die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird gerade heiß diskutiert - auch in der Weiterbildungsbranche. Noch können viele Trainer und Coachs nicht abschätzen, was mit der Regelung auf sie zukommt. Training aktuell gibt einen Überblick.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Mit ihr vereinheitlicht die Europäische Union die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit. Grundsätzlich stärkt die Verordnung die Rechte der Personen, deren Daten erhoben werden. Unternehmen, die Daten verarbeiten, müssen daher mit einer stärkeren Kontrolle rechnen. 'Wer bislang das Bundesdatenschutzgesetz befolgt hat, für den bringt die neue Verordnung keine großen Unterschiede. Viele Unternehmen aber haben den Datenschutz bislang ignoriert, das wird nun nicht mehr funktionieren', erklärt der Rechtsanwalt Dr. Achim Zimmermann in einem Webtalk des Weiterbildungsverbands Gabal. 

Ein Überblick über die wichtigsten DSGVO-Regelungen und wie Trainer und Coachs davon betroffen sind...

Extras:
  • Grundsätze der Datenverarbeitung
  • Verzeichnis der ­Verarbeitungstätigkeiten
  • Service
Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 04/18, April 2018, Seite 10-13
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben