Newsticker

CoachingKongress bringt Praktiker und Wissenschaftler an einen Tisch

Coaching ist ohne Frage eines der Trendthemen der vergangenen Jahre. Trotzdem herrscht noch immer Unklarheit darüber, welche Tätigkeit sich genau hinter Coaching verbirgt, welche Kompetenzen ein Coach mitbringen sollte usw.. Für mehr Transparenz will der 'CoachingKongress' sorgen, der erstmals vom 7. bis 8. November 2003 in Wiesbaden stattfindet. Nach dem Willen seiner Initiatoren - der Sektion ABO-Psychologie des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP), der Interessengemeinschaft Coaching (IGC) und des österreichischen Coaching-Dachverbandes (ACC) - soll er sich als Forum für einen intensiven Erfahrungs- und Informationsaustausch etablieren: Nicht nur Coaches, sondern auch Wissenschaftler und Unternehmen, die Coaching nachfragen, werden an einen Tisch gebracht, um durch ihren Dialog einen ersten Grundstein für die Schaffung von Qualitätskriterien und Standards im Bereich Coaching zu legen.

Das Programm des Kongresses - mehr als 50 parallel geführte Vorträge, Workshops und Diskussionen - wird von anerkannten Experten der deutschsprachigen Coachingszene bestritten: So gibt Prof. Dr. Harald Geißler von der Universität der Bundeswehr in Hamburg einen Überblick über vorliegende Coaching-Konzepte, während Prof. Dr. Gerhard Fatzer, Leiter des Züricher Instituts für Supervision und Organisationsentwicklung, sich mit Coaching in Veränderungsprozessen auseinander setzt. Weitere prominente Referenten sind Prof. Dr. Siegfried Greif, Dr. Wolfgang Looss und der Initiator der Interessengemeinschaft Coaching, Christopher Rauen. Einblicke in erfolgreich angewandte Coachingkonzepte gewähren die Vertreter namhafter Unternehmen wie der Adam Opel AG, der Daimler Chrysler AG und der Metro Cash & Carry Deutschland GmbH.

Die Teilnahme am CoachingKongress, der bezeichnenderweise unter dem Motto 'Zukunft der Branche - Branche der Zukunft' steht, kostet 595,- Euro. Wer sich vor dem 12. September 2003 anmeldet, spart 100,- Euro.
Autor(en): (stb)
Quelle: Training aktuell 09/03, September 2003
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben