Markt

Cisco kauft WebEx

Der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco darf den Softwareanbieter WebEx Communications kaufen - das hat das US-Kartellamt im April 2007 beschlossen. Für die Übrnahme investiert Cisco rund drei Milliarden Euro. WebEx bietet Technik und Dienste an, mit denen Unternehmen in Echtzeit, aber auch asynchron Konferenzen über das Internet abhalten und gemeinsam an Dokumenten arbeiten können. Durch den Kauf erweitert Cisco sein Portfolio nicht nur um neue Technik: WebEx bringt auch ein neues Geschäftsmodell mit ein, mit dem Cisco sein Wachstum im Markt für kleine und mittlere Unternehmen beschleunigen will.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 05/07, Mai 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben