Newsticker

CeBIT: Verstärkter Fokus auf das Thema 'Lernen im Arbeitsprozess'

Die CeBIT baut ihr Angebot für die Themengebiete Human Resources Management und E-Learning weiter aus. So ist auch in 2006 die Halle 6 für ein Veranstaltungsforum zur Personalarbeit sowie für den Themenpavillon 'eWorld - Future of Learning, Working and Performance' reserviert. Letzterer besteht aus einem Ausstellungs- und einem Forumbereich und hat vergangenes Jahr zum ersten Mal stattgefunden. Wegen des guten Anklanges soll die eWorld nun vergrößert werden: Zwischen 40 und 50 Aussteller werden zur CeBIT 2006 vom 9. bis 15. März erwartet.

Thematisch fokussiert die eWorld, die vom Bundesverband Berufliche Qualifizierung (Q-Verband), Gelsenkirchen, und vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart, organisiert wird, die Einbindung des Lernens in den Arbeitsprozess. 'Wir verstehen uns nicht als klassische Learning-Veranstaltung', macht Till Becker, wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Fraunhofer IAO und Projektleiter der eWorld, klar.

Dies ist mitunter auch der Grund, warum als Plattform für die eWorld die CeBIT und nicht die Learntec gewählt wurde. 'Bei der Learntec stehen einzelne Lernwerkzeuge und nicht die Arbeitsprozesse im Vordergrund. Das ist wenig zukunftsträchtig, da Arbeiten und Lernen in Zukunft immer mehr miteinander verschmelzen werden', meint Becker. Seiner Meinung nach dreht sich die Learntec zudem zu sehr um sich selbst. 'Die Learntec ist eine Messe ohne Kunden', sagt er. Die wirklichen Entscheider für digitale Lern- und Arbeitslösungen seien auf der Learntec nicht anzutreffen, wohl aber auf der CeBIT.

So scheint sich auch die Haufe Mediengruppe auf der CeBIT gut aufgehoben zu fühlen. Sie organisiert das neue CeBIT Forum HR. Das Veranstaltungsforum zur IT-gestützten Personalarbeit, das insbesondere Personalchefs ansprechen will, informiert via Einzelvorträgen und Podiumsdiskussionen u.a. über Entgeltabrechnung und Zeitwirtschaft sowie HR-Outsourcing.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 01/06, Januar 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben