Newsticker

CD Gedächtnistraining: Nettes Gimmick fürs Gehirn

Namen merken, Zahlen erinnern, Fakten wissen - wie das geht, will das neue Gedächtnistraining von memoPower zeigen. Ein Praxistest zeigt: Den Weg zum Gehirnakrobaten kann die CD tatsächlich aufzeigen. Mit ihren kurzweiligen Übungen zieht das Programm die Zuhörer schnell in seinen Bann.

Das Angebot: Gedächtnistraining einfach so nebenbei - das soll das gleichnamige Audio-Training von Memo-Power bieten. 'Beim Autofahren, in der Bahn und im Ohrensessel' könne man seine Merkfähigkeit verbessern, führt der Text auf dem Cover aus. Stupide Paukerei sei dabei nicht nötig. Das Gedächtnistuning geschieht auf 'vergnügliche Art', verspricht der Anbieter.

Der TA-Check: Der erste Eindruck ist immer ein optischer - das gilt auch für ein Audio-Training. Schließlich hält man zuerst eine CD in den Händen, bevor es etwas auf die Ohren gibt. Für die Augen ist die CD aber kein Genuss: Das Titelbild sieht danach aus, als sei es im VHS-Grundkurs 'Grafisches Gestalten am PC' entstanden. Die Texte im Begleit-Booklet stehen dieser Qualität in nichts nach: In der Schrifttype Times New Roman sind die Übungen und Erklärungen lieblos aneinander gereiht. Die Hersteller haben sich nicht einmal die Mühe gemacht, Kapitel-Überschriften fett zu setzen oder zu unterstreichen. Sehr schnöde, finde ich, und ahne nichts Gutes für das Hörvergnügen.

Und meine Befürchtung bestätigt sich zuerst einmal: Das Audiotraining beginnt nicht mit Inhalten, sondern mit einem Werbeblock für den Autor. Ich erfahre, dass Reinhold Vogt 'innovative Trainings' mit 'attraktivem Zusatznutzen' anbietet. Außerdem, so erklärt mir eine freundliche Frauenstimme, sei der freiberufliche Trainer ein 'gern gehörter' und 'sympathisch-motivierender Gastredner auf Kongressen und Großveranstaltungen'. Bevor mir endgültig schwindlig wird vom inflationären Gebrauch nichtssagender Adjektive, springe ich zum zweiten Kapitel und hoffe, dass das versprochene Vergnügen nun beginnt.

Und tatsächlich - jetzt zeigt das Audio-Training endlich seine Stärken. Ich lerne verschiedene Memo-Techniken kennen und übe gemeinsam mit den Sprechern an den Praxisbeispielen. Darüber hinaus erfahre ich vom theoretischen Hintergrund der einzelnen Ansätze und lerne teilweise etwas über deren Historie. Eine Menge Stoff ist das, den der Autor in den 35 Kapiteln verpackt hat, doch ich klicke mich gebannt durch alle Ausführungen, verfolge die gut verständlichen Beschreibungen und ergänze begeistert Begriffspaare.

Welche Museen es in 18 deutschen Städten gibt, soll ich mir etwa merken. Unmöglich, denke ich beim ersten Versuch. Dann lerne ich das System des kreativ-verknüpfenden Lerndenkens kennen: Hier geht es darum, sich für jeden abstrakten Begriff ein Bild vorzustellen und dann beide Bilder auf möglichst kuriose Weise miteinander zu verbinden. Stuttgart - Landwirtschaftsministerium, ist etwa eines dieser Paare. Die Schwabenmetropole ist Sitz des Porsche-Konzerns und für ein Landwirtschaftsmuseum könnte ein Pflug typisch sein. Also stelle ich mir meine Luxuskarosse bildlich auf ein Feld und hänge an die teure Stoßstange ein Ackergerät. Eine komische Kombination, aber eine, die ich mir tatsächlich merken kann. Fröhlich rezitiere ich die 17 anderen Paare und bin sehr stolz auf meine neu erworbenen Fähigkeiten.

Der TA-Eindruck: Für Suggestopäden, Gehirnforscher und ewige Gewinner des Spiels 'Ich packe meinen Koffer' ist diese CD nicht zu empfehlen, denn sie werden auf der Scheibe nichts Neues erfahren. Wer jedoch gerade erst anfängt, die Fähigkeiten des eigenen Gehirns auszuloten, ist mit dem Audio-Training sehr gut beraten. Die CD ist inhaltlich klar strukturiert und bietet eine hervorragende Abwechslung zwischen Hintergrundwissen und praktischen Übungen. Die einzelnen Kapitel bauen inhaltlich logisch aufeinander auf. Ärgerlich ist nur die schnöde Aufmachung der CD und der Werbeblock am Anfang.

Das TA-Fazit: Ein nettes und preisgünstiges Gimmick für all diejenigen, die ihre neue Handy-Nummer endlich im Kopf haben wollen.

Corinna Moser

Gedächtnistraining einfach so nebenbei - Lern-Denken auf vergnügliche Art. Audio-CD, 74 Min. Laufzeit mit 16-seitigem Booklet. Memo Power, Waldbröl 2007, 14,95 Euro
Quelle: Training aktuell 12/07, Dezember 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben